Skip to main content

So fing alles an - Historie

Das Gasverteilnetz der Stadtwerke Versmold GmbH (SWV) hat seinen Ursprung Ende der 70er bzw. Anfang der 80er Jahre. Seither wird das Netz durch die SWV betrieben und bei Bedarf erweitert. Zunächst wurde lediglich das Kerngebiet der Stadt Versmold mit Gas versorgt - der Ausbau in die Randgebiete erfolgte sukzessive.

 

Verteilnetzbetrieb in Versmold – kurz erklärt

Der vorgelagerte Übertragungsnetzbetreiber ist die Westnetz  GmbH; es existieren keine nachgelagerten Netze. Die Einspeisung des Erdgases aus dem Transportnetz der Westnetz GmbH in das Verteilnetz der SWV erfolgt für das Netzgebiet Versmold über zwei Gasübernahmestationen bzw. Netzkoppelpunkte: „Türns Damm“ und „Im Industriegebiet“. Alle Gasdruckregel- und Messanlagen im Gasverteilnetz der SWV sind an eine Hochdruckleitung angeschlossen und speisen von dort in das Niederdrucknetz (ein vermaschtes Verteilnetz) ein. Die Hausanschlüsse sind direkt an das Niederdrucknetz angeschlossen und werden entsprechend der Vorgaben im Gebäude heruntergeregelt.

 

Details zur Gasbeschaffenheit

Im Versorgungsgebiet der SWV wird Erdgas der Kategorie „L-Gas“ mit einem mittleren Brennwert von ca. HS,N = 9,8XX kWh/Nm³ verteilt. Die Odorierung des Erdgases ist eine zentrale Sicherheitsmaßnahme in der Gasinstallation. Demnach wird dem Erdgas ein Zusatzstoff zugegeben der ein Warngeruch für den Menschen darstellt und somit auf Undichtigkeiten der Anlage und Rohrleitung aufmerksam macht. Im Netz der SWV wird Tetrahydrothiophen (THT) als Schwefelverbindung verwendet. Die Odorierung erfolgt nach DVGW-Arbeitsblatt G280 Teil1-3. Die Mindest-Odoriermittelkonzentration cn beträgt für  THT 10 mg/m³Gas. Die SWV hält vorodoriertes Erdgas von dem vorgelagerten Netzbetreiber und betreibt somit keine eigene Odorierungsanlage; es wird jedoch regelmäßig die ordnungsgemäße Konzentration mittels Gaschromatographen geprüft und sichergestellt.

Kontakt

Stadtwerke Versmold GmbH
Nordfeldstraße 5
33775 Versmold

kostenfreie Servicenummer 
Tel. 0800 224 7800
Fax 0800 224 7801

E-Mail-Kontakt